Antolin & Zahlenzorro

 

Unsere Schule arbeitet schon seit vielen Jahren mit dem Online-Programm „ANTOLIN“ für den Lesebereich. Alljährlich finanziert uns der Schulträger, die Verbandsgemeinde Wöllstein, die Schuljahreslizenz. Einmal pro Woche findet in den Klassen 2 – 4 verbindlich eine Antolin-Stunde statt. In dieser Stunde lesen die Schüler in ihrem eigenen mitgebrachten Buch oder in einem Buch aus der „Lesehöhle“ (kleine, schuleigene Bibliothek) bzw. aus der „Klassenbibliothek“. Selbstverständlich können die Kinder auch von zu Hause aus mit ihrem Benutzernamen und ihrem Kennwort die Antolin-Seite aufrufen. Haben die Kinder ein Buch beendet, besteht für sie die Möglichkeit, auf der Website „www.antolin.de“ Fragen dazu zu beantworten. Mit jeder richtig beantworteten Frage sammeln die Schüler Punkte, die auf ihrem persönlichen Lesekonto gespeichert werden. Am Ende des Schuljahres bekommen alle Kinder eine Urkunde, auf der die in einem Jahr gesammelten Punkte eingetragen sind, wobei die zehn besten Antolin-Leser schulintern noch einmal im Rahmen der Verabschiedung der Viertklässler besonders geehrt werden. 

Antolin steigert nicht nur die Lesekompetenz, sondern motiviert durch den Quizcharakter auch „Nicht-Leser“, sich auf eine spannende Reise in die Welt der Bücher zu machen.

 

Nun gibt es auch für den mathematischen Bereich ein Online-Programm für alle Kinder ab der 2. Klassenstufe, das ebenfalls von unserem Schulträger finanziert wird. So kann der „ZAHLENZORRO“ seit den Osterferien von jedem Lehrer eingesetzt werden.

 

• Beim „ZAHLENZORRO“ handelt es sich, wie bei „ANTOLIN“, um ein Online-Programm. Die Aufgaben sind in Themen verpackt, die Kindern Spaß machen: Detektive, Fantasy, Fußball, Freizeitpark, Gruselgeschichten, Pferde, Piraten und Prinzessinnen.

• In jeder Aufgabenreihe werden alle mathematischen Kompetenzbereiche gefördert.

• Neben den thematischen Aufgaben gibt es auch Knobelaufgaben und VERA-Aufgaben (Aufgaben, die auf die Vergleichsarbeiten in Klasse 3 abgestimmt sind) sowie Schnellrechen-Wettbewerbe.

• Die Schülerinnen und Schüler sammeln Punkte für das richtige Lösen der Aufgaben.

Die umfangreichen Statistiken ermöglichen es der Lehrkraft, die mathematischen Kenntnisse der Kinder individuell und im Klassenverband auszuwerten.

 

  Die Kinder können ab Klasse 2 sowohl in der Schule (in den Mathematikstunden oder im Rahmen der Rechenwerkstatt) als auch zu Hause die Aufgaben lösen. An jedem PC mit Internetzugang kann sich jeder Schüler mit dem Benutzernamen und dem Kennwort von dem Antolin-Programm anmelden.

   In unseren Augen ist es sinnvoll, die Kinder beim Arbeiten am Computer zu begleiten. Beim „Zahlenzorro“ handelt es sich ebenso wie bei „Antolin“ um ein ansprechendes und pädagogisch sinnvolles Programm. Die Kinder lernen spielerisch die mathematischen Inhalte, das Arbeiten am Computer und das genaue Lesen. Trotzdem sollte die Zeit am Bildschirm von Ihnen zeitlich begrenzt werden.

Grundschule St. Martin

Hier finden Sie uns

Grundschule St. Martin
Pestalozzistraße 5
55599 Gau-Bickelheim