Schulnachrichten

Juli 2014

Grundschule St. Martin      

 

Gau-Bickelheim, den 7. Juli 2014

 

Liebe Eltern,

 

die Sommerferien stehen vor der Tür, die letzten Arbeiten werden geschrieben und die Vorbereitungen für den Schuljahresabschluss getroffen. Zeit für die neuesten Schulnachrichten.

 

Der Presse konnten Sie in den letzten Wochen sicherlich etliche Informationen und Diskussionen zu den Grundschulzeugnissen entnehmen. Zum Dezember 2013 trat die geänderte Fassung der Grundschulordnung in Kraft. Daraus ergeben sich Änderungen bei den Jahres-, Abschluss- und Abgangszeugnissen. Konkretere Informationen erhielten die Schulen dann im Frühling. Über die schuleinheitliche Form der Zeugnisse entscheidet letztendlich dann die Schule in eigener Zuständigkeit in der Gesamtkonferenz.

 

Klasse 1 und 2

Die Zeugnisse am Ende der Klassenstufen 1 und 2 entsprechen grundsätzlich den bisherigen Regelungen. Hier bleibt es auch bei dem verbindlichen Lehrer-Elter-Schüler-Gespräch, was sich in der bisherigen Form auch bewährt hat.

Klasse 3 und 4

Zum Halbjahr hielten Sie bereits geänderte Zeugnis-formulare in den Händen. Hierbei handelte es sich lediglich um ein Notenzeugnis in Klasse 3 und 4 in Kombination mit dem verbindlichen Lehrer-Eltern-Schüler-Gespräch.

 

Die Zeugnisse am Schuljahresende der 3. und 4. Klasse sind Zeugnisse mit Noten und verbalen Äußerungen. Sie können so bleiben wie bisher mit den verbalen Ausführungen in einem Fließtext. Alternativ hierzu können die Zeugnisausführungen durch standardisierte Könnens-profile erfolgen. Sie kennen diese Form aus den Dokumen-tationsbögen der Lehrer-Eltern-Schüler-Gespräche.

 

„XY schreibt den erarbeiteten Grundwortschatz richtig.                                   J K L“

„XY wendet die Rechtschreibregeln auch in freien Texten sicher an.        J K L“

 

Jeder Fachbereich listet von der Schule festgelegte Könnensprofile auf, die vom Lehrer angekreuzt werden müssen und so ein Einstufen in jedem einzelnen Profil ermöglichen. Diese Könnensprofile sollen eine Arbeitserleichterung für die Lehrkräfte darstellen und für die Eltern die Zeugnisse leichter verständlich machen.

Wie die Zeugnisformulare aussehen könnten ist für Sie auf der Grundschulhomepage Rheinland-Pfalz unter Grundschulordnung-Zeugnisse (www.grundschule.bildung-rp.de) nachzulesen.

 

Unsere Schule hat sich noch nicht auf die Verwendung der Könnensprofile festgelegt, da wir die Vor- und Nachteile beider Zeugnisvarianten noch nicht abschließend in Kollegium und Schulelternbeirat diskutiert haben. Ich persönlich möchte diese entscheidende Änderung ausreichend prüfen, Erfahrungen anderer Schulen einbinden und die Möglichkeit haben, Sie als Eltern auf Elternabenden  ausreichend  über die Veränderungen mit

deren Vor- und Nachteilen zu informieren. In der Kürze der Zeit ist die neue Form in meinen Augen nicht vernünftig zu realisieren gewesen, zumal die Könnensprofile von der Schule auch noch erstellt werden müssen.

Für die anstehenden Jahreszeugnisse bleiben die Zeugnisformulare bei uns also erst einmal erhalten. Wir haben allerdings keine Fließtexte wie bisher geschrieben, sondern die Kompetenzen mit Spiegelstrichen aufgelistet- mit Ausnahme des Lern-, Arbeits- und Sozialverhaltens und Religion/Ethik: z.B.:

 

XY

- schreibt den erarbeiteten Grundwortschatz richtig,

- wendet die Rechtschreibregeln auch in freien Texten sicher an,

- kennt und nutzt Möglichkeiten der Textkontrolle,

 

Ziel ist eine bessere Verständlichkeit für Eltern und eine Arbeitserleichterung für Lehrer, da die Texte sprachlich nicht aufwendig überarbeitet werden müssen.

Nach den Ferien werden wir dieses Thema weiterhin diskutieren – unter Einbezug der Erfahrungen anderer Schulen und auch der Rückmeldung Ihrerseits bezüglich der jetzigen Zeugnisform.

 

 Endlich habe ich eine Zusage der Verbandsgemeinde für die Ausweitung der Betreuung am Freitag erhalten. J So können wir zu den bisher genutzten Varianten Ihr Kind gegen einen Aufpreis von 5€ im Monat auch freitags bis 15.00 Uhr in der Schule betreuen. Es wird dann auch ein warmes Mittagessen geben, für das Sie Ihr Kind anmelden können. Die Kinder können nach dem Essen ihre Hausaufgaben erledigen, wir werden aber zunächst keine festen Gruppen bilden – es sei denn, wir werden so viele Kinder auch am Freitag in der Betreuung haben, wie an den anderen Wochentagen.

Ich würde mich sehr freuen, wenn Sie die Anmeldung möglichst bald in der Schule abgeben könnten, damit ich weiter planen kann. Sollten Sie kein Formular von Ihrem Kind erhalten haben, melden Sie sich bitte bei mir in der Schule.

 

Auch in diesem Jahr meldeten sich wieder viele unserer Dritt- und Viertklässler zum alljährlichen Mathematikwettbewerb "Das Känguru der Mathematik" an. Hier gilt es europaweit für Schüler verschiedener Altersklassen, spannende Knobelaufgaben zu lösen.

Besonders erfolgreich waren in diesem Jahr unsere Drittklässlerin Katharina Jung und Emma Kopp aus der vierten Klasse. Emma  „erknobelte“ sich sogar einen 1. Preis in ihrer Altersklasse und erhielt ein tolles Shirt und einen Elektrobaukasten!

Das Schulteam gratulierte allen Knobelkünstlern bei einer Siegerehrung!

*   *   *   *  *   *   *   *  *   *   *   *   *   *   *   *

Die „Grüne Woche“ mit all den unterschiedlichen Projekten hat allen Beteiligten sehr viel Freude bereitet. Bei der Präsentation konnten die Ergebnisse der Woche von vielen Gästen bestaunt werden. Auf unserer Homepage (www.gs-gaubickelheim@woellstein.de) können Sie sich noch einmal einen Eindruck von der Projektwoche machen: auf schönen Fotos und mit den selbstgeschriebenen Artikeln der Kinder. Weitere Fotos können Sie noch im Schulhaus bestaunen.

Wir danken nochmals den zahlreichen Helfern und vor allem den Eltern, die ein Projekt geleitet haben, recht herzlich für ihren Einsatz.

Sehr glücklich waren wir, als die Damen des Kindersachenbasars Frau Funke, Frau Jung, Frau Werber und Frau Wolter der Schule eine Spende über 500€ überreichten. Vielen Dank!

*   *   *   *  *   *   *   *  *   *   *   *   *   *   *   *

Am 21. Mai erreichten unsere Fußballer einen tollen 3. Platz beim alljährlich stattfindenden Kreis-Grundschul-fußballturnier in Westhofen. Unter ihrem Trainer Herrn Weber kämpften Marc (Klasse 2), Christopher, Halil, Julian, Luca, Nico, Niklas, Silas, Tom und Yannick (alle Klasse 4) für unsere Schule. Herzlichen Glückwunsch.

 

Auch unsere Mädchen aus der 3. und 4. Klasse haben unsere Schule beim „Mädchenfußballturnier“ erfolgreich vertreten. Nach einer Trainingseinheit in Wöllstein (zu der unsere Mädels viel zu spät kamen, da der bestellte Bus nicht pünktlich in Gau-Bickelheim erschien) mussten sie sich trotz verkürzter Trainingszeit nur einer Grundschule geschlagen geben. Herzlichen Glückwunsch zum 2. Platz!

*   *   *   *  *   *   *   *  *   *   *   *   *   *   *   *

10 Mädchen und Jungen aus der 3. und 4. Klasse fuhren am 26. Juni mit Herrn Weber nach Westhofen. Dort wurde das alljährlich stattfindende „Kreis-Grundschulleicht-athletikturnier“ ausgetragen. Gemeinsam galt es in den verschiedenen Disziplinen wie Flatterballweitwurf, Medizin-

ballstoßen, Zonenweitsprung uvm. Punkte zu erkämpfen. Bei der Siegerehrung durfte sich unsere Schule über den 13. Platz freuen. Die Kinder kamen begeistert mit ihren Urkunden zurück.

*   *   *   *  *   *   *   *  *   *   *   *   *   *   *   *

Gewinner unserer ersten „Sinus – Monatsaufgabe“ Monat Juni:

„Baue ein kreatives Modell aus grünen Gegenständen und fotografiere es.“

  1. Preis: Anika, Klasse 1
  2. Preis: Timo, Klasse 1
  1. Preis: Linus, Klasse 1

 

Termine

  • Wir feiern am 11. Juli unser Sport- und Spielefest „Fußball-Olympiade“. Für die Schüler der 3. und 4. Klasse hält Herr Hans- Peter Ochs, Diakon, einen Vortrag über das Leben der Kinder in Brasilien.
  • Unsere Viertklässler werden wir am 24. Juli um 10.30 Uhr in der Schulturnhalle verabschieden. Das Abschiedsfest findet am 25. Juli ab 17.00 Uhr statt.
  • Letzter Schultag und Zeugnisausgabe am 25. Juli 2014. Für alle Kinder (und Lehrer) endet die Schule um 12.00 Uhr. Die Betreuung findet bis 14.00 Uhr statt.
  • Das neue Schuljahr beginnt am 8. September 2014.
  • Der Einschulungsgottesdienst für unsere neuen Erstklässler findet am Dienstag, den 9. September 2014, um 9.00 Uhr in der Kirche „St. Martin“ statt; anschließend beginnt gegen 10.30 Uhr eine kleine Begrüßungsfeier in der Turnhalle der Grundschule.
  • Der neue Schulfotograf, Herr Barth, kommt am 15. September für Einzelfotos in Klasse 1 und 4 und für Klassenfotos in Klasse 2 und 3. Für sonstige Fotowünsche mit Geschwistern… haben Sie die Gelegenheit, sich in einer Terminliste für den 15. September ab 13.30 Uhr in der Schule einzutragen. Diese hängt erst nach den Ferien aus. Ebenfalls nach den Ferien erhalten Sie einen Brief hierzu.
  • Am 23. September findet für uns Lehrer ein Studientag statt. An diesem Tag haben Ihre Kinder keinen Unterricht, auch die Betreuung ist geschlossen. Wir bitten, dieses bei Ihren Planungen zu berücksichtigen.

                         

Ich wünsche Ihnen allen einen wunderschönen Sommer und erholsame Ferien und freue mich auf ein gesundes Wiedersehen.

 

Herzliche Grüße,

Ihre

 

Herzlichen Glückwunsch! Die tollen Modelle sind an der Sinustafel im Schulflur zu bestaunen.

März 2014

 

Grundschule St. Martin

 

 

Gau-Bickelheim, den 28. März 2014

 

Liebe Eltern,

bevor wir in die wohlverdienten Osterferien starten, möchte ich Sie wieder mit den neuesten Schulnachrichten versorgen.

Frau Coslar hat sich bei uns gut eingelebt und wir freuen uns alle, eine so nette und kompetente Vertretungslehrerin gefunden zu haben. Frau Klinck wird aller Voraussicht nach noch nicht zum Sommer wieder bei uns sein können und wir haben die Zusage, dass Frau Coslar auch nach den Sommerferien bei uns weiter arbeiten darf.

 

Uns wurde von verschiedenen Seiten zugetragen, dass der Termin unseres Schulfestes (7. Juni) nach Abschluss der Projektwoche (2.- 6. Juni) nicht so günstig liegt, da einige Familien über die Pfingsttage verreisen möchten und dann häufig auch schon am Freitagnachmittag mit der Reise starten möchten. Nun haben wir leider keine Alternative für die Projektwoche gefunden, da viele andere Termine wie Klassenfahrt, Vergleichsarbeiten VERA, Grundschulsport-wettkämpfe, an denen wir teilnehmen… im Wege sind. So haben wir uns im Kollegium lange unterhalten und entschieden, die Projektwoche planmäßig durchzuführen, da eine Projektwoche den Kindern erfahrungsgemäß viel Freude bereitet.Wir werden allerdings dann auf das Schulfest am Samstag verzichten und eine Projektpräsentation am Freitagvormittag vielleicht bis 14.00 Uhr anbieten. So haben wir hoffentlich einen guten Kompromiss gefunden und die reiselustigen Familien können termingerecht starten.

 

An alle Eltern, deren Kind derzeit die

„Erweiterte Betreuende Grundschule“ (EBG)

(Mittagessen, Hausaufgabenhilfe oder Betreuung) besucht:

 

Wenn Ihr Kind auch im kommenden Schuljahr die „EBG“ in Anspruch nehmen möchte, müssen Sie bitte erneut die Anmeldeformulare ausfüllen, da die Verträge nur noch für ein Jahr gelten und jedes Jahr neu abgeschlossen werden müssen. Diese Formulare erhalten Sie in der nächsten Zeit über Ihre Kinder. Sollten Sie Fragen zum Ausfüllen haben, dürfen Sie gerne mittwochs ins Büro kommen.

Wir wären Ihnen dankbar, wenn Sie die Verträge dann möglichst schnell bei uns abgeben würden, damit wir weiter planen können. Die Hausaufgabenhilfe wird auch im nächsten Schuljahr von Frau Baumgarte, Frau Noetzel und Frau Werber durchgeführt werden. Ich kann allerdings zum jetzigen Zeitpunkt noch nicht sagen, welche Hausaufgabenhilfelehrerin welche Kinder betreuen wird, da dieses von den Anmeldezahlen sowie der Verteilung der Kinder in den Klassenstufen abhängt.

Bedenken Sie bitte, dass Kündigungen nur zum Halbjahr getätigt werden können.

 

Wir werden an alle Familien, die aktuell die Betreuung in Anspruch nehmen, die Formulare zur Anmeldung austeilen. Sollten Sie sich neu für die Betreuung interessieren oder kein Formular erhalten haben, können Sie selbstverständlich ein Anmeldeformular im Büro der Schule erhalten.

Beachten Sie bitte, dass das Essen für alle Schulen der Verbandsgemeinde Wöllstein ab Sommer 2014/15 3,00€ kosten wird.

 

Aufgrund einiger Anfragen von Eltern stehe ich gerade wieder im Gespräch mit dem Schulträger, um die Betreuungszeit am Freitagauf 15.00 Uhr auszudehnen und unter Umständen auch am Freitag Essen anzubieten. Sollte dieses Angebot für Sie von Interesse sein, würde ich mich über eine Vorab-Info Ihrerseits sehr freuen, da es mir bei der Realisierung des Vorhabens helfen würde.

 

 

Am 13.2.2014 stand an unserer Schule, passend zu den Olympischen Winterspielen, ein „Wintersporttag“ auf dem Programm. In der Turnhalle durften sich alle Schüler beim Biathlon und der "Schneemann-Langlaufstaffel" austoben. Ansonsten drehte sich an diesem Tag alles rund um die „Olympischen Spiele“. Vielen Dank an dieser Stelle an alle Eltern, die uns an diesem Tag unterstützt haben!

 

Am Dienstag, den 4.2.2014 durften unsere Erst- und Zweitklässler das Programm des Verkehrszauberers Tommy erleben. Mit viel Geschick erklärte er wichtige Sachen aus der Verkehrserziehung und begeisterte dabei alle Schüler. Besonders schön war es für die Kinder, wenn sie gemeinsam mit Tommy zaubern durften.

Seit 1984 hat der Verkehrszauberer Tommy im Auftrag der Landesverkehrswacht 686.607 Kindern auf unnachahmlich leichte Weise „Richtiges Verhalten im Straßenverkehr“ näher gebracht. In seiner Erfolgsgeschichte war er in über 14.000 Kindergärten und Schulen zu Gast.

 

*   *   *   *  *   *   *   *  *   *   *   *   *   *   *   *

 

Die Parksituation vor und nach dem Unterricht bringt immer wieder mal Anlass zur Sorge, da durch die zahlreichen Autos gefährliche Situationen für die Kinder entstehen können.

Grundsätzlich wäre es gut für die Kinder, wenn sie ihren Weg zur Schule zu Fuß zu erledigen würden. Wenn Sie Ihr Kind dennoch in die Schule fahren, halten Sie bitte nicht einfach auf der Straße vor der Schule. Andere Kinder, die die Straße überqueren möchten, können so nicht den fließenden Verkehr einsehen. Außerdem behindern die haltenden Autos den Verkehr. Es wäre für alle Verkehrsteilnehmer ungefährlicher, wenn Sie Ihr Kind am Badenheimer Weg neben der Schule oder auf dem Platz unmittelbar vor dem Jugendraum aussteigen lassen würden.

Es kommt hin und wieder vor, dass die Lehrerparkplätze zugeparkt werden und die an der Schule arbeitenden Personen keinen freien Parkplatz vorfinden. Nehmen Sie bitte Rücksicht darauf!

Herzlichen Dank!

 

 

 

Vom 2.–6. Juni 2014 findet, wie bereits erwähnt, unsere diesjährige Projektwoche zum Thema „Grüne Woche“ statt. 

Die Präsentation der Projekte findet am Freitag statt. Jeder, der Zeit und Lust hat, unsere Ergebnisse zu bestaunen, ist natürlich herzlich eingeladen. Noch können wir natürlich nicht sagen, was es zu sehen gibt – aber es wird sicherlich ein interessanter Vormittag werden. Nähere Informationen hierzu kommen später.

 

 

-   Haben Sie noch andere Ideen?

-   Haben Sie Zeit und Lust, uns an einem Tag zu unterstützen oder vielleicht mit anderen zusammen ein Projekt anzubieten?

Wir helfen natürlich gerne bei der Umsetzung und

-   wir würden uns sehr über Ihre Unterstützung freuen.

 

Für Fragen oder Anregungen stehe ich Ihnen gerne zur Verfügung. Ich wünsche Ihnen eine schöne, sonnige Frühlingszeit und, sollte ich Sie nicht mehr sehen oder sprechen, erholsame Osterferien.

Herzliche Grüße,

Ihre

 

 

 

Juni 2013

 

 

 

Grundschule St. Martin     

 

 

Gau-Bickelheim, den 26. Juni 2012

Liebe Eltern,

 die Sommerferien stehen vor der Tür. Nach ein paar sommerlich heißen Tagen ist der Regen wieder da – alle sehnen sich nun nach einem hoffentlich schönen Sommer.  

Unsere „Großen“ lassen wir nur ungern ziehen. Aber wir werden sie, wie immer, gebührend mit einem schönen Programm am 4. Juli um 10.30 Uhr verabschieden. Sie sind dazu natürlich alle herzlich eingeladen.

Am 5. Juli ist der letzte Schultag. Die Kinder erhalten an diesem Tag ihre Jahreszeugnisse. Die Schule endet für alle um 12.00 Uhr. Die Betreuung ist bis 14.00 Uhr für die Kinder da.

In den letzten Wochen haben wir uns mit dem Schulelternbeirat (SEB) und der Verbandsgemeinde als Schulträger zusammengesetzt, weil wir unseren Schulhof etwas schöner gestalten wollen. Viele Ideen wurden gesammelt und im nächsten Schuljahr werden wir einiges davon in Angriff nehmen.

Vor den Herbstferien müssen wir einen neuen SEB wählen, dafür erhalten Sie im September weitere Informationen.

Herzliche Grüße, erholsame Ferien und einen schönen Sommer wünscht Ihnen,

 


Kinder, die mit Roller oder Fahrrad in die Schule kommen, sollten ihre Fahrzeuge am Fahrradständer abschließen. Auch sollten Sie, liebe Eltern, im Interesse Ihres Kindes darauf achten, dass das Fahrzeug verkehrssicher ist und Ihr Kind einen Helm trägt.

Kinder aus dem ersten und zweiten Schuljahr sollten grundsätzlich nicht mit dem Ranzen auf dem Rücken Roller fahren. Und vor allem darf nicht noch eine extra Tasche am Lenker hängen, das ist sehr sehr gefährlich.

Grundsätzlich sollten die Kinder erst dann mit dem Fahrrad in die Schule kommen, wenn Sie ihren Fahrradführerschein bestanden haben, es sei denn Sie als Erwachsener begleiten Ihr Kind auf dem Schulweg.

 

„Känguru“ und großzügige Spende des Kindersachenbasars

 

Bei strahlendem Sonnenschein versammelten sich alle Kinder und ihre Lehrkräfte der „Grundschule St. Martin“ auf dem Schulhof. Anlass war zunächst einmal die Auszeichnung der Kinder aus den 3. und 4. Klassen, die an dem bundesweiten Mathematikwettbewerb „Känguru“ teilgenommen haben.

Dieser Wettbewerb ist ein multiple-choice-Wettbewerb mit vielfältigen Aufgaben zum Knobeln, zum Grübeln, zum Rechnen und zum Schätzen, der vor allem Freude an der Beschäftigung mit Mathematik wecken soll. „Känguru“ ist ein Wettstreit, bei dem es nur Gewinner gibt, denn alle Teilnehmer erhalten eine Urkunde mit den erreichten Punktzahlen und einen Erinnerungspreis - für die Besten gibt es Bücher, Spiele, Puzzles, T-Shirts und Reisen in ein internationales Mathe-Camp.

Stolz nahmen alle Teilnehmer ihre Urkunde und einen magischen Spielwürfel in Empfang. Die beste Punktzahl erarbeitete sich Moritz Almeroth (3. Klasse) in diesem Schuljahr. Er erhielt einen 3. Platz und als zusätzlichen Preis ein Lernspiel. Nele Bornheimer-Schwalbach (4. Klasse) machte den größten Känguru-Sprung, d.h. sie hat die meisten Knobelaufgaben am Stück richtig beantwortet. Dafür erhielt sie ein tolles T-Shirt.

 

  Im Anschluss an die Siegerehrung durften sich alle Schüler und Lehrkräfte über eine sehr großzügige Spende freuen. Frau Funke, Frau Jung, Frau Werber und Frau Wolter, die den Kindersachenbasar in Gau-Bickelheim bereits seit vielen Jahren organisieren und durchführen, überreichten der Schule einen Umschlag mit 550 €. Von diesem Geld sollen Bücher für die „Lesehöhle“ und vielleicht ein Spielgerät für den Schulhof angeschafft werden.

Herzlichen Dank für die tolle Spende. Die ganze Schulgemeinschaft hat sich hierüber sehr gefreut.

Forschertag „Sonne“

 

Im Rahmen unserer „Sinus-Arbeit“ planten wir einen Forschertag zum Thema „Sonne“, den wir im Mai aufgrund des Wetters und fehlender Sonne wieder absagen mussten. Beim zweiten Anlauf am 17. Juni hatten wir Glück und wunderbares Wetter. Passend schien die Sonne dann auch den ganzen Tag und bei ca. 35 Grad im Schatten kamen alle ganz schön ins Schwitzen.

An diesem Tag ging es in allen Klassen also rund um das Thema „Sonne“. So wurden spannende Experimente zum Regenbogen oder zur Sonnenstrahlung durchgeführt. Vor allem wurde das gerade in der kommenden heißen Jahreszeit so wichtige Thema des Sonnenschutzes behandelt. So wurden alle Schüler zum richtigen Umgang mit Sonnenmilch etc. sensibilisiert.

Zum Schluss unseres SINUS-Tages durfte dann jeder Schüler ein leckeres Würstchen, welches nur mit Hilfe der Sonnenstrahlung in unserem Solarkocher erhitzt wurde, vertilgen! 

 

TERMINE:

 

  • Am Donnerstag, den 4. Juli, verabschieden wir unsere Viertklässler um 10.30 Uhr in der Turnhalle mit einem bunten Programm. Gäste sind hierzu natürlich herzlich willkommen.
  • Der letzte Schultag ist Freitag, der 5. Juli 2013. Die Kinder erhalten ihre Zeugnisse. An diesem Schultag endet die Schule für alle Kinder um 12.00 Uhr. Die Betreuung findet wie gewohnt bis 14.00 Uhr statt.
  • Die Schule beginnt wieder am Montag, den 19. August 2013 um 8.00 Uhr. Um 9.00 Uhr findet der Schulanfangsgottesdienst in der Kirche „St. Martin“ statt.
  • Der Einschulungsgottesdienst für unsere neuen Erstklässler findet am Dienstag, den 20. August 2013, um 9.00 Uhr in der Kirche „St. Martin“ statt; anschließend beginnt gegen 10.30 Uhr eine kleine Begrüßungsfeier in der Turnhalle der Grundschule.
  • Am Montag, den 26. August und Dienstag, den 27. August 2013 kommt die Schulfotografin. Die Erstklässler werden am Montag mit ihren Schultüten fotografiert. Weitere Informationen folgen nach den Ferien.

 

Viele Informationen, Termine und Fotos finden Sie auf unserer Homepage.

 

SPORT – SPORT – SPORT

 

 I. Grundschulfußballturnier

 

Am 29. Mai kickten Fußballmannschaften von über 20 Grundschulen aus dem Kreis Alzey-Worms um den begehrten Wanderpokal. Leider hat das Wetter in diesem Jahr nicht mitgespielt. Aber trotz des anhaltenden Regens kämpften die Kinder mit vollem Einsatz für ihre Schule. Auf dem schönen Rasenplatz der TSG wurden auf 3 Kleinfeldern die Plätze ausgespielt.

In den Pausen durften sich die Nachwuchskicker mit leckeren Würstchen und Kuchen stärken, freundlicherweise vom Schulelternbeirat der Grundschule St. Martin gestiftet. Etliche Eltern halfen zudem bei den Vorbereitungen des Platzes und beim Ausschank. Für diesen Einsatz danken wir sehr.

Da es so stark regnete, verzichteten wir auf die Endspiele. Bei der Siegerehrung nahmen alle Mannschaften stolz ihre Urkunden und Preise entgegen. Erst durch die finanzielle Unterstützung der Firma von Holger Becker, der Dachdeckerei Brunk, dem Landrat Herrn Görisch sowie des Sporthauses Weber wurde es möglich gemacht, dass alle Mannschaften einen Fußball für ihre Schule, Bücher für jedes Kind und andere kleine Geschenke wie Stoppuhr und Trillerpfeife mit nach Hause nehmen durften.

 

 

II.  Mädchenfußballturnier in Wöllstein

 

Am vergangenen Freitag haben sich die Mädchen der dritten und vierten Klassen gefreut, denn sie durften gemeinsam mit Frau Klinck zu einem Mädchenfußballturnier nach Wöllstein fahren. Am „Tag des Mädchen-fußballs“ ging es darum, den Mädchen Lust auf Fußball zu machen. Nachdem die Mädchen mit denen der Grundschule Siefersheim und Wöllstein unter fachkundiger Anleitung von Bärbel Petzold, Vorsitzende des Frauen- und Mädchenausschusses des Südwestdeutschen Fußballver-bandes, trainiert haben, gab es ein kleines Turnier. 3 Mannschaften aus Siefersheim und 2 aus Wöllstein traten gegen die eine Mannschaft aus Gau-Bickelheim an. Im Finale mussten sich unsere Mädels nur gegenüber einer Siefersheimer Mannschaft geschlagen geben. Müde aber zufrieden und stolz kehrten unsere Damen nach einem ereignisreichen Tag mit einem 2. Platz und kleinen Geschenken zurück. Herzlichen Glückwunsch Mädels!


III.  Bundesjugendspiele

 

Bei angenehmen Temperaturen ging es auch am vergangenen Montag sportlich in der Schule zu. In den letzten Wochen wurde im Sportunterricht eifrig für die Bundesjugendspiele geübt, die alle 2 Jahre im Wechsel mit einem Sport- und Spielefest durchgeführt werden. Dabei ging es darum, im Weitsprung, dem 50-Meter-Lauf sowie dem Weitwurf möglichst viele Punkte zu erlangen. Einige recht beachtliche Leistungen kamen von den Kindern zustande und so ergatterten manche die heiß beliebte und schwer zu erreichende Ehrenurkunde.

Unterstützt wurden wir wieder einmal von einigen hilfsbereiten Eltern, die das Messen und Stoppen übernahmen. Der Schulelternbeirat stiftete leckeres Obst und Getränke zur Stärkung. Frau Nofts und Frau Bornheimer haben eifrig Melonen, Weintrauben, Erdbeeren, Nektarinen, Äpfel und Kiwis geschnitten und angeboten. Das Wetter hielt und so konnten wir unsere Abschlussstaffel, die von den Erstklässlern gewonnen wurde, noch trocken beenden, bevor ein leichter Regen einsetzte.

 

IV.  Grundschulleichtathletikfest

 

10 Mädchen und Jungen aus der 3. und 4. Klasse fuhren am 25. Juni mit Herrn Weber nach Westhofen. Dort wurde das alljährlich stattfindende „Kreis-Grundschulleichtathletikturnier“ ausgetragen. Gemeinsam galt es in den verschiedenen Disziplinen wie Flatterballweitwurf, Medizinballstoßen, Zonenweitsprung uvm. Punkte zu erkämpfen. Bei der Siegerehrung durfte sich unsere Schule, die die kleinste bei diesem Turnier war, über den 9. Platz von 17 Schulen freuen. Begeistert, aber auch etwas k.o. nahmen die Kinder voller Stolz ihre Medaillen entgegen.

 

In unserer Schule haben sich etliche Kleidungsstücke, Regenschirme, Schuhe, … angesammelt. Wenn Sie etwas vermissen sollten, schauen Sie doch bitte in den Fundkisten nach.       

 

Sollten Sie Ihr Kind noch nicht für die Betreuung (Mittagessen und Hausaufgabenhilfe)  angemeldet haben würden wir uns freuen, wenn Sie dieses noch vor den Ferien erledigen könnten, damit wir besser planen können. Herzlichen Dank


 

Januar 2013

 

Grundschule St. Martin    

 

 

Gau-Bickelheim, den 8. Januar 2013

 

Liebe Eltern,

 

wir wünschen Ihnen alles erdenklich Gute für das neue Jahr und hoffen, dass Sie ein schönes Weihnachtsfest und erholsame Ferien verleben durften.

Unser neues Jahr in der Schule beginnt so, wie es aufgehört hat: nämlich musikalisch. Wie bereits angekündigt gastiert das „Philharmonische Staatsorchester Mainz“ am 14. Januar 2013 um 10.30 Uhr in der Turnhalle der Grundschule mit ungefähr 50 Musikern. Nachdem vor 4 Jahren das Orchester mit „Peter und der Wolf“ bei uns war, spielt es dieses Mal die „Moldau“ von Bedrich Smetana für uns. Das Konzert dauert voraussichtlich 1 Stunde. Der Eintritt für jedes Kind beträgt 2 €. Geben Sie das Geld für Ihr Kind bitte bis spätestens Freitag bei dem / der Klassenlehrer(in) ab.

Sollten Sie selber Interesse haben, das Konzert zu besuchen, so sind Sie hierzu natürlich ebenfalls herzlich eingeladen. Wir bitten Sie in diesem Fall, Ihr Eintrittsgeld direkt am Eingang bei uns zu bezahlen und nicht vorher beim Klassenlehrer.

Einen kleinen Beitrag zur Finanzierung leisten die Kinder durch den Eintritt, der große Rest wird netterweise von der Verbandsge-

meinde finanziert. Darüber freuen wir uns sehr und sind Herrn Rocker sehr dankbar. Weiterhin haben wir jeweils zwei Klassen aus den Grundschulen Siefersheim und Wöllstein sowie die Maxikinder unseres Kindergartens eingeladen.

 

In den Weihnachtsferien hat Herr Weber mit dem Aufbau einer Grundschulhomepage begonnen. Hier werden wir in den kommenden Wochen alle wichtigen Daten zu unserer Schule, Termine, Informationen und aktuelle Elternbriefe für Sie und alle an unserer Schule Interessierten zusammenstellen. Sie finden uns unter: www.gs-gaubickelheim.de. Die Seiten möchten wir natürlich auch gerne mit Fotos gestalten. Zum einen möchten wir jede Klasse mit einem Klassenfoto vorstellen. Zum anderen sollen Veranstaltungen von unserer Schule mit Fotos dokumentiert werden. Es werden keine Namen der Kinder unter den Fotos stehen. Hierfür möchten wir gerne Ihr Einverständnis einholen. Daher bitten wir Sie, unten stehende Fragen auszufüllen. Für Rückfragen stehen wir Ihnen selbstverständlich gerne zur Verfügung.

 

Einen weiteren besonderen Termin werden wir nächste Woche haben. Nachdem wir uns am Montag musikalisch mit „Wasser“ auseinandersetzen, werden wir am Freitag, den 18. Januar 2013, einen weiteren Sinus-Forschertag ebenfalls zum Thema „Wasser“ durchführen. Hierzu wird in allen Klassen experimentiert und der Forscherraum kommt erneut zum Einsatz.

 

Mit freundlichen Grüßen,

S. Eschenauer

 

Rücklaufzettel bitte bis zum Freitag, den 11. Januar 2013 beim Klassenlehrer abgeben!

 

 

* * * * ** * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * *

 

Name: ___________________                 Klasse: ______

 

Bitte ankreuzen:

 

  • Wir sind einverstanden, dass unsere Tochter / unser Sohn _____________________ auf Klassen- bzw. Gruppenfotos auf der Homepage der Grundschule zu sehen ist.

 

  • Wir sind einverstanden, dass unsere Tochter / unser Sohn ______________________ auf Einzelbildern auf der Homepage der Grundschule zu erkennen ist.

 

  • Wir möchten nicht, dass unsere Tochter / unser Sohn auf Fotos der Homepage zu sehen ist.

 

 

Anmerkungen: ______________________________________

__________________________________________________________________________________________________

 

 

Gau-Bickelheim, den _______               Unterschrift: __________________________             

Dezember 2012

 

 Grundschule St. Martin    

 

 

Gau-Bickelheim, den 12. Dezember 2012

 

Liebe Eltern,

  schon wieder ist ein Jahr um und die letzten Schultage im Jahr 2012 stehen vor der Tür. Die vergangenen Wochen waren für die Kinder sehr ereignisreich. Wir hatten einen gemütlichen Bastelnachmittag mit sehr schönen Bastelar-beiten, leckeren Speisen und Getränken und einem herrlich geschmückten Stand auf dem Weihnachtsmarkt. Allen Eltern, die hierbei geholfen haben, dankt die Schule noch einmal sehr herzlich. Insbesondere den Mitgliedern des Schulelternbeirates und den Klassenelternsprechern danken wir für die engagierte Vorbereitung.

Mit den Schulnachrichten möchten wir Sie, wie schon in den vergangenen Jahren, über Anstehendes informieren und über Vergangenes berichten.

Wir bedanken uns an dieser Stelle ganz herzlich für Ihre Unterstützung und konstruktive Zusammenarbeit im vergangenen Jahr, ohne die ein aktives Schulleben für die Kinder nicht möglich ist.

Frohe Weihnachten und ein gesundes, zufriedenes Jahr 2013 wünscht Ihnen

das Schulteam der Grundschule St. Martin

 

Am 23. Oktober 2012 fand nun die auf dem Schulfest initiierte Müllsammelaktion mit der Kindertagesstätte St. Martin und dem Ortbürgermeister Herrn Janz statt. Dick angezogen und mit Arbeitshandschuhen, Müllkrallen und Mülltüten bewaffnet ging es früh morgens los zum Wißberg. Zur Stärkung erhielten alle kleinen und großen Helfer am Fuße des Johannisweges ein kleines Frühstück, gesponsert von der Ortsgemeinde Gau-Bickelheim. Ortsbürgermeister Friedel Janz und Beigeordneter Wolfgang Mack verteilten Getränke, Brezeln und Knusperstangen an alle.

Dann ging es dem Müll an den Kragen. In alle Himmelsrichtungen verteilten sich die Kinder, begleitetet von Lehrkräften, Erzieherinnen und einigen engagierten Eltern. Ein Papa, Herr Bornheimer-Schwalbach, sammelte den Müll an vereinbarten Stellen zusammen und fuhr alles hinunter an den Fuß des Wißberges.

Die Kinder waren überrascht, wie viel Müll zusammenkam und was durch unachtsame Mitbürger so alles in der Natur entsorgt wurde. Müde, aber stolz und durchgefroren ging es zurück – mit dem Vorsatz, selber besser aufzupassen und keinen Müll einfach in die Natur zu werfen.

Vielen Dank an dieser Stelle an die helfenden Eltern, an die Ortsgemeinde für das köstliche Frühstück und den warmen Kaffee und an die Kinder für die tolle Sammelaktion.

 

* * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * *

Am 29. November kam die 3. Klasse mächtig ins Schwitzen. Auf Initiative von Frau Klinck besuchte Herr Ronny Steinbrück vom Präventionsprojekt „Skipping Hearts“ der Deutschen Herzstiftung die Klasse. In einem Workshop wurden die Schüler zu mehr Bewegung motiviert. Sie lernten die Grundtechniken des Seilspringens kennen und zeigten in einer anschließenden Vorführung allen Schulkindern und anwesenden Eltern ihr beeindruckendes Können. Zum Schluss waren alle Kinder zum Ausprobieren eingeladen.

 

Am 6. Dezember 2012 fand unser diesjähriger „Lesetag“ statt. In jeder Klasse spielten Bücher rund um Nikolaus und Weihnachten eine zentrale Rolle.

    In der ersten Klasse hat eine Lesemutter, Frau Nofts, den Leseanfängern eine Nikolausgeschichte vorgelesen. Und tatsächlich kam der Nikolaus in der 1. Klasse mit kleinen Geschenken zu Besuch. Nachdem auch kräftig selber gelesen wurde kamen sie am Ende des Schultages in den Genuss, von Kindern aus der 3. Klasse die Geschichte „Heilige Nacht“ vorgelesen zu bekommen, die diese zuvor übten. Weiterhin lasen die Schüler aus der 3. Klasse Geschichten von Astrid Lindgren und aus Russland rund um das Thema „Weihnachten“.

    Die zweite Klasse las das weltbekannte Kinderbuch „Weihnachten in Bullerbü“ von Astrid Lindgren. Mit Hilfe von Müttern durften hierzu Fragen in Antolin beantwortet werden. Mit viel Spaß durfte jedes Kind dann ein eigenes Buch mit dem Titel „Weihnachten in Bickelheim“ verfassen. Und auch hier kam der Überraschungsgast.      Später lasen Kinder aus der 4. Klasse den Zweitklässlern vor. Zuvor hatten die Viertklässler ebenfalls Besuch von einer Lesemutter. Frau Nofts las Nikolaustexte vor, es gab ein Quiz und Kalendergeschichten zu den „Eiligen 3 Königen“.

 

* * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * *

Mit Hindernissen – wettermäßig und bustechnisch bedingt – fuhren wir am 10. Dezember 2012 zum Weihnachtsmärchen „Aladin und die Wunderlampe“ nach Mainz. Als wir endlich ankamen, konnten wir das wunderschön und lustig erzählte Märchen mit einem beeindruckenden Bühnenbild und liebevollen Kostümen in vollen Zügen genießen.

Es war für die mitgereisten Eltern und Kinder wieder einmal ein sehr schönes Erlebnis.

 

* * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * *

Nun freuen wir uns auf viele interessierte Zuhörer für unser „Weihnachtskonzert“ am 14. Dezember 2012 um 17.00 Uhr in der Kirche. In allen Klassen wird hierfür kräftig geübt. Ein beachtliches Programm ist zusammen gekommen. Damit auch alles am Nachmittag klappt, dürfen wir netterweise am Morgen eine Generalprobe in der Kirche durchführen.

 

Termine

  • Am Mittwoch, 19. Dezember 2012, ist der letzte Schultag. Schulschluss ist für alle Kinder um 12.00 Uhr. Die Betreuung geht an diesem Tag nur bis 14.00 Uhr!
  • Die Schule beginnt im neuen Jahr wieder am Montag, 7. Januar 2013.
  • Am Montag, den 14. Januar 2013 ist zum zweiten Mal das „Philharmonische Orchester Mainz“ um 10.30 Uhr mit ca. 50 Musikern bei uns zu Gast. Sie spielen in der Turnhalle für uns „Die Moldau“ von Bedrich Smetana. Der Eintritt Beträgt 2 € für jedes Kind. Das Geld für die Kinder sammeln wir vorher ein. Ein Brief hierzu folgt im neuen Jahr. Eltern oder Freunde /Verwandte sind ebenfalls gerne eingeladen. Sie müssten die 2€ direkt vor Konzertbeginn am Eingang bezahlen.
  • Schwimmen Klasse 4 am 16. Januar 2013
  • Am Freitag, den 18. Januar 2013 veranstalten wir einen Sinustag zum Thema „Wasser“.
  • Halbjahreszeugnisse für die Klassen 3 und 4 gibt es am Freitag, 25. Januar 2013. An diesem Tag endet die Schule bereits für alle Kinder um 12.00 Uhr. Die Kinder der zweiten Klassen erhalten kein Halbjahreszeugnis. Stattdessen finden im Januar und Februar Lehrer-Eltern-Schüler-Gespräche statt. Genauere Informationen hierzu erhalten Sie von Herrn Weber.
  • Schwimmen Klasse 4 am 30. Januar 2013
  • Im Januar erhalten Sie schriftliche Informationen zur Schulbuchausleihe.
  • Wir feiern am 8. Februar 2013 Fastnacht in der Schule. Am Rosenmontag und Fastnachtdienstag ist keine Schule.
  • Schwimmen Klasse 4 am 13. Februar 2013
  • Die Schulanmeldung für „Kann-Kinder“ findet am 20. Februar 2013 statt.
  • „Wintersportfest“ am Freitag, den 22. Februar 2013
  • Schwimmen Klasse 4 am 27. Februar 2013 und am 13. März 2013.
  • Letzter Schultag: Dienstag, der 19. März 2013

Aktuelle Informationen und Terminplan hängen immer am Elterninformationsbrett in der Schule. Hier können die Eltern der Viertklässler sich darüber hinaus über die Anmeldetermine und Informationsveranstaltungen der Weiterführenden Schulen informieren.

 

* * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * *

Juchu .… Am 6. November 2012 hat unsere Lehramtsanwärterin Frau Lippert ihre Prüfung zum 2. Staatsexamen bestanden. Wir gratulieren ganz herzlich und wünschen ihr viel Freude in ihrem Beruf! Leider wird sie nur noch bis zum 31. Januar 2013 an unserer Schule bleiben.

 

Kinder, die mit Roller oder Fahrrad in die Schule kommen, sollten ihre Fahrzeuge am Fahrradständer abschließen. Auch sollten Sie im Interesse Ihres Kindes darauf achten, dass das Fahrzeug verkehrssicher ist und Ihr Kind einen Helm trägt.

 

In unserer Schule haben sich etliche Kleidungsstücke, Regenschirme, Schuhe, … angesammelt. Wenn Sie etwas vermissen sollten, schauen Sie doch bitte in den Fundkisten im Flur nach. Nicht abgeholte Kleidungsstücke werden nach den Weihnachtsferien weggegeben.

 







Grundschule St. Martin

Hier finden Sie uns

Grundschule St. Martin
Pestalozzistraße 5
55599 Gau-Bickelheim